Premium Sports in Zehlendorf

Fitness First Presse Bild Wellness

Am letzten Mittwoch habe ich den Fitness First Platinum Club in der Zehlendorfer Welle besucht, genauer gesagt deren Schwimmbad. Das kann nämlich auch von Nicht-Mitgliedern genutzt werden, dafür gibt es seperate Umkleiden. Die Ankunft war etwas verwirrend, da mir nicht ganz so klar war, das ich erstmal die Treppe rauf zum Fitness First Empfang musste um dort den Eintritt zu zahlen. Da ich Mitglied im Fitness First Lifestyle (anderer Club) bin gewährte mir der wirklich gut informierte Empfangsmitarbeiter einen kleinen Rabatt auf das Eintrittsgeld, schaltete meine Member Card frei und so konnte ich die Umkleiden des Clubs nutzen und musste nicht die öffentlichen Umkleiden im unteren Teil des Gebäudes bemühen. Da konnte ich auch gleich einen Blick auf das Studio an sich werfen.
Der Club wurde erst vor wenigen Monaten renoviert und macht einen hellen und sauberen Eindruck. Meine Schwimmbegleitung ist Mitglied im Zehlendorfer Club und so bekam ich gleich eine private Führung durch die verschiedenen Bereiche und wir mussten uns zum Umkleiden nicht trennen. 🙂

Der Pool wartete auf uns – 25 Meter lang und vier Bahnen breit schimmerte er urlaubskatalog-blau im Sonnenlicht. Es fühlt sich ein bisschen so an als würde man draußen schwimmen, da alles sehr offen angelegt ist. Um den Pool herum gibt es ausreichend Liegen um zu relaxen – wer es etwas ruhiger haben will der kann auch raus in den Garten gehen. Trotz heftigstem Sonnenschein am Mittwoch Vormittag war es im Gartenbereich eindeutig zu kalt, die nassen Badesachen haben sicher ihren Teil dazu beigetragen. Um die Ruhe im Außenbereich zu genießen muss ich wohl in 1-2 Monaten noch mal wiederkommen.

Als alleiniges Workout ist mir nur schwimmen aber zu wenig, da muss schon ein bisschen mehr passieren. 😉